Lieblingsorte

in Münster

Hier findet ihr unsere Tipps rund um Münster und Umgebung – den ein oder anderen Evergreen, aber auch echte Insidertipps, die die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive zeigen. Ganz egal ob Münsteraner*in oder Tourist*in, hier könnt ihr euch für euren nächsten Ausflug inspirieren lassen.

Kanalspaziergang

Prozessionsweg - Maikotten

Perfekt für einen Ausflug am Wochenende oder nach Feierabend: Ihr startet an der Kanalbrücke am Prozessionsweg – doch statt direkt zum Kanal, folgt ihr dem Weg weiter über die Brücke. Ihr kommt vorbei an einem kleinen Wald, Wiesen, Feldern und scheinbar längst vergessenen Orten (z.B. ehemals Maikotten) bis ihr wieder am Kanal landet. Wer Lust hat, kann sich bei gutem Wetter mit einem Sprung in den Kanal belohnen.

Dauer: ca. 1 Stunde

Ausflugsziel

Botanischer Garten

Ein echter Evergreen in Münster ist der Botanische Garten. Ein Spaziergang hier fühlt sich an wie Urlaub. Ob tropische Pflanzen, seltene Blumenarten oder heimische Gewächse – hier gibt es viel etwas zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit, denn hier blüht immer etwas anderes.

Dauer: ca. 1 – 2 Stunden

Urlaub in Münster

Wienburgpark

Einer unserer All-Time-Favourites: Der Wienburgpark – obwohl er direkt hinter dem Kreuzviertel liegt, fühlt man sich wie mitten auf dem Land. Hier kann man perfekt seine Runden drehen, sei es zu Fuß oder per Rad. Besonders schön sind die kleinen Wege abseits der Hauptstrecke im Naturschutzgebiet. Große Wiesenflächen bieten sich zum Picknick an und die Kleinen kommen auf dem Spielplatz auf auf ihre Kosten. Für die Sportbegeisterten verfügt der Park neben tollen Joggingstrecken auch über einen Trimm-Dich-Pfad, einen Basketballkorb und einen Skatepark.

Dauer: hier könnt ihr euch super mehrere Stunden aufhalten!

Insidertipp

Rund um den Dom

Der Dom ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Münster, aber es lohnt sich, einmal genauer hinzuschauen. Wenn ihr mal ein bisschen Ruhe von der Stadt braucht, sei es beim Einkaufen, Arbeiten oder einfach nur so. Probiert mal eine Pause am Dom: Entweder im Herzen des Doms im Kreuzgang oder am kleinen Platz hinter dem Dom. Dort bietet es sich besonders an, mit einem kleinen Snack am Mittwoch und Samstag dem Trubel des Markts zu entfliehen.

Dauer: solange ihr eine Pause braucht!

Fahrradtour

Rund um die Rieselfelder

Eine unserer liebsten Fahrradtouren, die man natürlich auch zu Fuß super machen kann, ist eine Tour rund um die Rieselfelder. Dazu fahrt ihr stadtauswärts Richtung Rieselfelder, vorbei am Heidekrug, bis ihr auf der linken Seite hinter den Bauernhöfen eine kleine Straße seht, in die ihr einbiegt. Ihr könnte selbstverständlich auch noch ein Stück weiterfahren bis zum Aussichtsturm auf der rechten Seite. Nach dem Einbiegen befindet ihr euch mitten in den Rieselfeldern und wenn ihr Glück habt, seht ihr vielleicht einen Storch vorbeifliegen. Ihr folgt dem Weg ein Stück bis ihr auf den Weg “An der Schlüppe” trefft, auf den ihr links einbiegt und dem ihr folgt bis zur Kreuzung mit dem Messingweg, auf den ihr dann scharf rechts abbiegt und dem ihr bis zum Heidekrug folgt. Am Heidekrug biegt ihr rechts ab, fahrt bis hinter die Gleise und folgt dann der Straße Richtung Haus Coerde. Wieder an der Landstraße angekommen, fahrt ihr stadteinwärts zurück. Die Tour ist die perfekte kurze Feierabendrunde oder auch für einen gemütlichen Sonntag und lässt sich wunderbar um die ein oder andere Schleife ergänzen!

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben